Aufruf zur Teilnahme an internationaler Studie zu Softwareentwicklungsprozessen

Paderborn, 09.08.2017

HELENA ist eine internationale Studie, in der der aktuelle Stand der Praxis zur Anwendung und Kombination von Softwareentwicklungsprozessen untersucht wird. Mehr als 60 Forscher aus über 20 Ländern sind daran beteiligt. Darunter ist auch Dr. Masud Fazal-Baqaie von der S&N CQM GmbH zusammen mit Dr. Stefan Sauer und Dr. Simon Oberthür vom Software Innovation Campus Paderborn (SICP).

Aktuell rufen die Organisatoren alle Beteiligten an Softwareentwicklungsprozessen zur Teilnahme an der Umfrage auf. Um die maximal 29 Fragen des Fragebogens zu beantworten, sollten nicht mehr als 20 Minuten benötigen werden. Der Fragebogen besteht aus vier Teilen: Demographische Informationen, Nutzung von Prozessen, Nutzung von Prozessen im Kontext von Standards und abschließend Erfahrungen. Alle Daten werden strikt vertraulich behandelt und nur für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Das übergeordnete Ziel der Studie ist die Ermittlung des aktuellen Stands der Praxis in Bezug auf die Software- und Systementwicklung. Insbesondere sind die Forscher daran interessiert, welche Entwicklungsansätze (traditionell, agil, generisch oder unternehmensspezifisch) praktisch verwendet werden, wie die eingesetzten Ansätze miteinander kombiniert werden, wie sich Kombinationen über die Zeit entwickeln und ob und inwiefern Standards (z.B. Safety Standards) Entwicklungsprozesse und Methoden beeinflussen.

Mithilfe dieser Informationen sollen im Anschluss neue praktisch relevante Ansätze entwickelt werden, um systematisches Prozessdesign und systematische Prozessverbesserung effizienter und effektiver zu gestalten.

Weitere Informationen zu HELENA sind hier online verfügbar. 

Gerne wenden Sie sich auch an Herrn Dr. Masud Fazal-Baqaie.

Kontakt

Barbara Buthmann

Marketing

Person_Bild

Telefon +49 5251 1581-61
E-Mail senden