Open-Source-Lifecycle-Management

Open Source optimal nutzen

Open-Source-Anwendungen bieten viele Vorteile. So ist durch bewährte Standardfunktionalitäten und den modularen Aufbau ein schnelles Time-to-Market möglich. Gleichzeitig ergeben sich Kostenvorteile, weil keine Lizenzkosten anfallen. Dennoch ist auch für Open Source ein durchdachtes Lifecycle-Management notwendig. Denn um einen reibungslosen, hochverfügbaren und rechtssicheren Betrieb zu gewährleisten, müssen die Chancen und Risiken genau betrachtet werden. Dazu zählen zum Beispiel Sicherheitslücken, Governance, Lizenzmodelle, die Wartung sowie die Architektur.

 

Herausforderungen beim Einsatz Open-Source-Lifecycle-Managementlösung
 

Die Spezialisten von S&N Invent analysieren gemeinsam mit Ihnen die aktuelle Ist-Situation im Unternehmen und unterstützen Sie bei der Bewertung von Risikopotenzialen. Auf dieser Basis entwerfen wir eine Lösungsskizze für das Open-Source-Lifecycle-Management. In einem weiteren Schritt können anschließend die Feinjustierung der Konzeption, die Implementierung und der Betrieb erfolgen. Auch bereits bestehende Open-Source-Systeme untersuchen wir im Hinblick auf ihre Leistung, Sicherheit, Architektur und Wirtschaftlichkeit.
 

Auswahlprozess Open-Source-Lifecycle-Managementlösung
 

Das Lifecycle-Management für FOSS, FLOSS und Open-Source-Software hilft Ihnen, die Vorteile und Chancen einer Open-Source-Anwendung ebenso umfassend kennenzulernen wie die Risiken und Herausforderungen. Sie sind anschließend in der Lage, den Aufwand und die Gesamtkosten realistisch einzuschätzen, und erhalten damit eine wichtige, nachvollziehbare Entscheidungsgrundlage.

Features:

  • Beratung zum Thema Open-Source-Lifecycle-Management
  • Analyse der aktuellen Ist-Situation des Unternehmens bezüglich System- und Prozesslandschaft und Unterstützung in der Bewertung von Risikopotenzialen
  • Entwicklung des Zielbilds eines Open-Source-Lifecycle-Managements, das in die individuelle System- und Prozesslandschaft passt
  • Erstellung eines Anforderungskatalogs auf Basis des Zielbilds
  • Entwurf einer groben Lösungsskizze für ein kundenspezifisches Open-Source-Lifecycle-Management
  • Auf Wunsch Feinkonzeption, Implementierung und Betrieb
  • Unabhängiges Audit für Kunden mit bestehenden Lifecycle-Management-Lösungen

Vorteile:

  • Verständnis des Themenkomplexes
  • Konkreter individueller Lösungsansatz, um bestehende Systeme und Prozesse möglichst gering zu belasten bzw. zu erweitern
  • Kosten für Einführung und Betrieb eines Open-Source-Lifecycle-Managements werden kalkulierbar
  • Konkrete Ergebnisse durch Ist-Analyse, Zielbild, Anforderungskatalog und Lösungsskizze als Grundlage für die nächsten Schritte

Kontakt

Matthias Jacobi

Managing Consultant

Person_Bild

Telefon +49 6196 80269-29
E-Mail senden