Aus der Praxis für die Praxis
Im Fuhrparkmanagement hat in den letzten Jahren ein rasanter Wandel stattgefunden. Gründe dafür liegen in den drastisch gestiegen Kosten für die Kfz-Flotte in allen Bereichen sowie den gestiegenen Haftungsanforderungen für den Fuhrparkmanager, der vom Verwalter immer mehr zum Mobilitätsmanager wird. Neue Angebote wie das Carsharing, neue Fahrzeugtypen wie Elektroautos oder andere Fahrzeuge für kurze Strecken verändern das Bild einer homogenen Flotte hin zu einem gemischten Fuhrpark, der unterschiedlichste Fahrzeugarten bereitstellen muss. Selbst erstellte Excel- oder Access-Lösungen reichen hier für ein professionelles Mobilitätsmanagement nicht mehr aus.
Mehr erfahren

Highlights
Das zentrale Modul in fleet ist die Fahrzeugverwaltung. Sie können Daten zu CO2-Werten, Feinstaubplaketten und Schadstoffgruppen ebenso hinterlegen wie HSN, TSN, Achslasten, Normverbrauch und vieles mehr. Umfangreiche Kostenanalysen schaffen Transparenz und bieten die Möglichkeit, verschiedene Fahrzeuge miteinander zu vergleichen.
In fleet ist jeder Mitarbeiter eines Unternehmens ein potenzieller Fahrzeuglenker. Daher werden die relevanten Kommunikationsdaten der Mitarbeiter direkt aus SAP HR gelesen. Eine Doppelerfassung oder zusätzliche Personendatenpflege entfällt damit.
Über eine Portal- oder Intranetseite können sich Ihre Mitarbeiter ein Poolfahrzeug reservieren, um zum Beispiel eine Dienstreise anzutreten. Fahrzeugauswahl, Übernahme, Rückgabe und Kostenverrechnung werden von fleet vollständig unterstützt.
Profitieren Sie von der Integration in Ihre SAP ERP Infrastruktur und nutzen Sie Ihre bereits vorhandenen Daten wie Kreditoren, Debitoren und Rechnungsbelege. Mit fleet gehören redundante Daten der Vergangenheit an.
Eine moderne, intuitive und klar strukturierte Bedienoberfläche ermöglicht es dem Fuhrparkbetreiber, schnell und effizient mit dem System zu arbeiten.