Portaltechnologie

Portaltechnologie

Integration auf UI- und Service-Ebene

Portaltechnologien eigenen sich optimal, um heterogene, gewachsene Anwendungslandschaften zu integrieren. Unternehmen betreiben zahlreiche Anwendungen, die von Mitarbeitern, Partnern und Kunden auf unterschiedliche Weise genutzt werden. Hinzu kommt eine große Menge statischer Inhalte, wie Texte, Medien und Präsentationen. Oft muss ein Mitarbeiter viele Anwendungen gleichzeitig offen halten und dasselbe mehrfach in mehreren Systemen erledigen.

Ein Portal hilft, den Überblick und die Kontrolle zu behalten. Mit einer Anmeldung (Single-Sign-On) gelangt der Anwender zu den für ihn konfigurierten Anwendungen und Inhalten. Seinen Arbeitsbereich kann er an seine Bedürfnisse anpassen und an seinem Arbeitsprozess ausrichten. Medienbrüche werden vermieden und unnötige Schnittstellen entfallen.

 

Portaltechnologien
 

Auch die Anwendungsentwickler profitieren von einem Portal. So steht bereits eine Infrastruktur zur Verfügung, Standardaufgaben werden beschleunigt und über gut dokumentierte, erprobte Wege wird die Realisierung wesentlich erleichtert. Viele Funktionen, die sonst erst per Hand implementiert und mühsam getestet werden müssen, bietet das Portal frei Haus. Portale sorgen auch für Geräteunabhängigkeit und ermöglichen mit einem System das Ausspielen von Inhalten für Web, Desktop und Mobile. Moderne Microservice Architekturen bilden das solide Backend für eine schnell anpassbare und an der User Experience ausgerichteten UI.

S&N Invent berät Sie ganzheitlich bei der Entscheidung für einen Portalserver und deckt dabei alle Bereiche von der Entwicklung über die Architektur bis zum Betrieb und Support ab. So stellen Sie mit einer soliden Entscheidungsbasis die Weichen für die nächsten Jahre

Der Einsatz eines Portalsystems erfordert gründliche Vorbereitung, denn mit dem Einstieg in neue Technologien und in die Integration von geschäftskritischen Businessanwendungen ist eine Lernkurve verbunden. S&N Invent bietet Ihnen ein Proof-of-Concept und entwickelt gemeinsam mit Ihnen ein Konzept zur Nutzung der Portalsoftware – zum Beispiel als Kundenportal oder Intranet. Im Rahmen von wenigen Sprints werden die Möglichkeiten und Werkzeuge für das neue Portal erarbeitet. Dabei wird nicht nur die Einführung berücksichtigt, sondern auch die langfristige Weiterentwicklung des Systems. In einer intensiven Startphase entwickeln wir in einem kleinen Team einige Basis-Features und -Funktionen. Im Ergebnis erhalten Sie einen konkreten Eindruck vom zukünftigen Portalsystem, den Funktionalitäten und Komponenten, zum Beispiel den eingesetzten Portlets und Tools.

 

Highlights

  • Nutzungskonzept für das Portal mit Konzept zur Strukturierung und Architektur
  • Softwarefabrik zur Entwicklung mit einer mobilen CI/CD Pipeline
  • Werkzeugkasten mit Continuous Integration und Entwicklungsumgebung
  • Konzeption zum Identity-Management und zur Security
  • Gute Basis für Robotic Process Automation (RPA)